Hinweis zu Cookies.

Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier

 

Geschichte

20 Jahre Entwicklungsschritte im Rückblick

Kärnten Läuft jährte sich heuer zum 20. Mal. Die Erfolgsgeschichte führte vom ursprünglichen Renn-fokusierten „Straßenlauf“ (ehem. Klagenfurt Marathon) zum mittlerweile umfangreichen Lauffestival mit Rahmenprogramm und Ganzjahres-Begleitung, welches OK-Chef Michi Kummerer 2002 konzipierte. So entwickelte sich in den letzten Jahren nicht nur die Teilnehmerzahlen nach oben. Auch das Bewegungprogramm für Jedermann wuchs stetig. Wichtig war es dem Organisationsteam immer die breite Masse anzusprechen, Menschen zu bewegen und einen sportlichen Lifestyle zu fördern. Auch im Bereich Nachwuchs wurden von Anfang an viele Akzente gesetzt und mit der Einführung der großen 3-Tages Bewegungsarena im Jahr 2012 ein Meilenstein für ein noch umfangreicheres Bewegungsprogramm für Alt und Jung, Spitzen- und Hobbysportler gelegt.

Die letzten Jahre im „Highlight-Rückspiegel“:

2002: Lauf am Samstagnachmittag bei über 30°, Michael Buchleitner ist erster Sieger, 2733 Starter bei der Premiere mit dabei

2003: Umstellung auf 3-Tages-Programm, Halbmarathon am Sonntag in der Früh

2004: Neuer Bewerb: AK-Viertelmarathon

2005: Neue Bewerbe: RAIFFEISEN Frauenlauf + Dogging-Hundelauf kommen dazu

2006: Roland Düringer Kabarett, mehr als 3.000 Besucher

2007: Umstellung von Staffel-HM auf 4km WIENER STÄDTISCHE Night Run; Einführung der Running Doctors

2008: Streckenrekord: erstmals unter 1:01:00 Francis Kiprop

2009: Erstmals Livestream vom Halbmarathontag; die beste CREW DER WELT

2010: Aniko Kalovics (HUN) zum 5ten Mal Damen Siegerin beim Halbmarathon

2011: 10 Jahre Kärnten Läuft, erstmals über 5.000 Finisher, Wilson Kipsang am Start; Neuer Damen-Rekord durch Florence Kiplagat 1:08:02

2012: Erweiterung Rahmenprogramm: Bewegungsarena für jung und alt

2013: Etablierung der internationalen „Run Alpe Adria“ Kooperation mit Slowenien und Italien – Tourismus- und Wirtschaftsfaktor

2014: Erster Halbmarathon in Österreich unter 1h: Geoffrey Ronoh 59min45sec

2015: Neue Streckenführung Halbmarathon + neuer Start Viertelmarathon in Pörtschach;

erstmals über 8000 Teilnehmer

2016: 15.- jähriges Jubiläum + Einführung Gesundheitsbewerbe + Frauenlauf 800 Teilnehmer

2017: Neu: Sporthilfe Charity Run + MJK Sportsymposium als Fortbildung für Vereine und jedermann

2018: 3 Tage Regentanz am Wörthersee + Alex Kristan als Kabarettist

2019: Neu im Programm: Gemeinde Fit Wertung + Frizi der schnelle Hecht als Kärnten Läuft Maskottchen + Maskottchenlauf

2020: PLAN B in Zeiten von Corona – das Wörthersee Stadion als neue Running City. Mit umfassenden Präventionskonzept ist eine Durchführung von Kärnten Läuft auch in diesem Jahr möglich. Nationale und internationale Anerkennung!

Highlights der letzten Jahre

 
© 2021 Kärnten Läuft - ein Produkt der MJK Sportmarketing GmbH